Das Strandhotel-Sylt Tagebuch unseres Hotels:

An dieser Stelle möchten wir Ihnen Aktuelles, Anekdoten des Hotels oder einfach nur ein paar persönliche Dinge rund um das Strandhotel Sylt, Wenningstedt und den Alltag auf Sylt erzählen...

COVID-19: Gesetztes Frühstück statt Buffet

16.05.2020

Gemäß der Landesverordnung vom 14. Mai 2020 darf es bis auf Weiteres keine Buffets mehr geben. Entsprechend mussten wir dies auch in unser Hygiene-Konzept integrieren. Da wir bisher immer sehr stolz auf unser reichhaltiges Frühstücksbuffet waren, geben wir nun unser Bestmögliches Ihnen auch ein tolles Frühstück am Platz zu servieren.

Sie erhalten täglich einen Bestellzettel für den Folgetag, außerdem hängen wir ebenfalls täglich wechselnde High-Lights für den Folgetag aus, welche Sie dann ebenso auf Ihrer Bestellung vermerken können. Um nicht endlos viele Stifte zu verbrauchen und ständig desinfizieren zu müssen, bitten wir Sie Ihren privaten Stift zu benutzen. Bitte geben Sie Ihre Bestellung am Vorabend an der Rezeption ab. 

Wir freuen uns sehr, Sie ab kommenden Montag wieder verwöhnen zu dürfen!

COVID-19: Hygienekonzept

12.05.2020

Anbei finden Sie in der Anlage unser Hygiene-Schutzkonzept für unsere Gäste. Dies ist spätestens bei der Anreise mit Ihrer Unterschrift zu akzeptieren. Das ist momentan die einzige, mögliche Basis, auf der wir Sie empfangen und hoffentlich auch verwöhnen dürfen.

Außerdem wurde Tagestouristen vorerst bis 15. Juni 2020 untersagt die Insel zu betreten. Bitte rechnen Sie aus diesem Grund damit, dass Sie bei der Anreise kontrolliert werden, hierfür reicht Ihre Buchungsbestätigung (Vertrag) und Ihr Ausweis (Personalausweis, Reisepass) aus.

COVID-19: EILMELDUNG - WIEDERERÖFFNUNG

07.05.2020

Ab dem 18. Mai 2020 dürfen wir Sie wieder begrüßen!

COVID-19: Der neue Corona-Erlass (SH, 01.05.2020)

02.05.2020

Liebe Gäste,

gestern gab es den neuen Erlass der Landesregierung Schleswig-Holstein, welcher unmittelbar an den vorherigen Erlass anknüpft und somit am Montag, den 04. Mai 2020 in Kraft tritt. Inhaltlich ändert sich zunächst bis zum 17. Mai 2020 (einschließlich) leider nichts an der Situation für Sie - liebe Gäste - in meinem Haus. 

Nach dem allgemeinen Rechtsverständnis (eine Rechtsprechung gibt es dazu noch nicht), ist das Verbot des touristischen Reisens mit „höherer Gewalt“ vergleichbar. Das bedeutet, die Urlaube welche in die Zeit bis zum 17. Mai 2020 fallen, sind nun von amtswegen storniert. Sie (als Gast) müssen nicht mehr aktiv werden und es kommt auch für diesen Zeitraum höchstwahrscheinlich keine Kosten-Rechnung von mir auf Sie zu – sofern die Rechtsgrundlage es so vorsieht. Alle Buchungen, die am 18. Mai oder später anreisen unterliegen dann wieder unseren ganz normalen allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Ich werde alle betreffenden Anreisen in den nächsten Tagen persönlich kontaktieren.

Die nächste Corona-Krisensitzung der Bundesländer ist für den 07. Mai 2020 angesetzt. Wenn der Ablauf analog zu heute stattfindet, werden wir am 08. Mai 2020 offiziell erfahren, ob es ab dem 18. Mai 2020 nochmals eine Verlängerung des touristischen Reise-Verbots gibt, oder nicht. Diese kurzfristige Planbarkeit ist auch für mich sehr schwierig, leider besteht aber keine andere Möglichkeit.

Bitte bleiben Sie gesund und hoffentlich bis bald!
Marc Welsch

nach oben ▲