Strandhotel Sylt - Homepage unseres Strand-Hotels in Wenningstedt auf der Insel Sylt

Kur & Wellness auf Sylt

Früher nannte man einen Wellness-Urlaub einen Kur-Urlaub – dazu später aber mehr. In beiden Fällen ist das Ziel identisch geblieben, der Wunsch nach Geborgenheit, absoluter Entspannung, Wohlbefinden, dem Erreichen „der positiven Langeweile“ (so nenne ich das immer), aber auch die Linderung von Haut- und Atemwegserkrankungen, sowie die generelle Stärkung des Immunsystems.

Das Grundkapital dafür sind auch heute noch die Kräfte der Natur, auf Sylt ist es das Zusammenwirken aus Sonne, Nordsee und Wind, dass sogenannte Reizklima.

Was steckt dahinter?

Die Sonne scheint auf Sylt 1.800 bis 1.900 Stunden pro Jahr ca. 200 Sonnenstunden mehr, als im Bundesdurchschnitt. Aber nicht nur das, unsere Meeresluft ist wesentlich sauberer, weniger Schadstoffe filtern das UV-Licht, somit haben wir nicht nur mehr Sonnenstunde, sondern das Sonnenlicht ist auch besonders rein aber auch intensiv.

Die Nordsee bringt uns viele Mineralien, aber auch sehr ausgeglichene Temperaturen. Der Golf-Strom ist im Prinzip ein großer Wärmetauscher, er sorgt dafür, dass die Nächte nicht so kalt und die Tage nicht so heiß sind. Genauso verhält es sich mit Sommer (selten über 28°) und Winter (selten unter 0°).

Erst der Wind macht das Zusammenspiel perfekt, im Jahresmittel sind es 3 bis 4 Windstärken (ca. 20-25 km/h) überwiegend aus westlichen Richtungen, also vom Meer. Beim Brechen der Wellenkämme gelangen winzige, salzhaltige Tröpfchen Meerwasser in die Luft. Diese Tröpfchen nennt man Aerosole, aus diesem Grund hat die Seeluft einen hohen Gehalt an Salz, Jod, Magnesium und anderen Spurenelementen.

Diese Kombination bildet das Reizklima, tatsächlich wird der menschliche Körper dadurch zunächst gereizt, es regt den Stoffwechsel und die Gesamtaktivität des Körpers an und erreicht damit nicht nur eine Stärkung des Immunsystems, sondern ist für viele Haut- und Atemwegserkrankungen ein erheblicher Heilfaktor.

Wellness-Urlaub war früher ein Kur-Urlaub, die Definition ist daher möglicher Weise eine Generationen-Frage. Vor der Gesundheitsreform waren ein Großteil unserer Gäste noch aktive Kurgäste, deren Aufenthalt ganz oder teilweise von den Krankenkassen bezahlt wurde. „Aktiv“ bedeutet in dem Zusammenhang, dass die Gäste Kuranwendungen aktiv in Anspruch genommen und somit die ohnehin auf Sylt vorhandenen Naturkräfte maximal unterstützt haben. Auch unsere heutigen Gäste nennen sich noch Kurgäste, zu erkennen daran, dass sie nach wie vor Kurtaxe zahlen und die Naturkräfte in erster Linie passiv genießen.

Hier im Hotel tun wir natürlich alles, damit Sie sich wohl fühlen (Wellness), allerdings haben wir abgesehen von dem Reizklima und der kostenlosen Sauna keinen eigenen Wellness-Bereich. Allerdings gibt es auf der Insel viele Möglichkeiten Kuranwendungen, Medical-Wellness, klassisches Wellness, Rehabilitation oder sogar plastische Chirurgie ambulant in Anspruch nehmen zu können.

Den renommiertesten Qiara Spa der Insel Sylt bietet wohl das Hotel Stadt Hamburg (bitte auf Qiara Spa klicken) in Westerland. Wenn es nicht ganz so exklusive sein soll bietet das Syltness-Center ebenfalls eine große Bandbreite von klassischen Kuranwendungen, über exotische Wellness-Anwendungen bis hin zur mitintegrierten Sylter Klinik (Schönheits-OP) an. Für die Behandlung von Haut-, Lungen- und Atemwegserkrankungen hat die Asklepios Nordseeklinik einen großen und renommierten Kurbereich, den man aber auch ambulant nutzen kann.

Zusätzlich gibt es noch viele weitere Einrichtungen mit ganz speziellen Fachrichtungen aber leider auch verwirrend ähnlichen Namensgebungen, die Insel-Klinik-Sylt ist ein Mutter-Kind-Kurheim, die Fachklinik-Sylt ist überwiegend ein Kind-Kurheim, die SyltKlinik in Wenningstedt ist eine Kinder-Krebs-Reha-Station.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit etwas Licht ins Wellness-Dunkel bringen. Bitte beachten Sie abschließend, daß der Begriff Wellness an sich nicht geschützt ist und somit auch keinen speziellen Kriterien unterliegt. Entsprechend ist jedes Hotel, welches Sie verwöhnen möchte, grundsätzlich ein Wellness-Hotel. Die meisten Gäste erwarten aber unter einem Wellness-Hotel eine schöne Wellness-Landschaft, auf Grund dieses Mißverständnisses kommt es bei einigen Hotels, die diesen Begriff bemühen oft zu Enttäuschungen.

Webcam Sylt/Wenningstedt:

Webcam Sylt-Wenningstedt

360°-Panorama:

360°-Hotel-Panorama

Strandhotel-Bewertungen:

135 Bewertungen ›

Über das Hotel:

Weiter zur Hotelinformation

Foto-Galerie:

Weiter zur Bilder-Galerie