Strandhotel Sylt - Homepage unseres Strand-Hotels in Wenningstedt auf der Insel Sylt

Das Strandhotel-Sylt Tagebuch unseres Hotels:

An dieser Stelle möchten wir Ihnen Aktuelles, Anekdoten des Hotels oder einfach nur ein paar persönliche Dinge rund um das Strandhotel Sylt, Wenningstedt und den Alltag auf Sylt erzählen...

Neuwahlen in Wenningstedt

20.08.2008

Unglaublich aber wahr! Unser ehemaliger Bürgermeister hat bei der letzten Wahl am 25. Mai etwas "gemauschelt", in seiner alten Wählergemeinschaft (WWB) fand er nicht mehr den gewünschten Rückhalt, also hat er kurzfristig einen neue Wählergemeinschaft gegründet (WWB51). Bei der Gründung ist es zu Unregelmäßigkeiten gekommen, auf direkte Anfrage des Wahlleiters hat Herr Carl-Heinrich Schmidt (zu dem Zeitpunkt noch BGM) erklärt, es sei alles rechtens. Wenige Tage später konnte ihm jedoch gegenteiliges nachgewiesen werden. Zu diesem Zeitpunkt war es dann aber schon zu spät um die Wahl zu stoppen.

Nicht das dies das Ergebnis entscheidend verändert hätte (WWB51 hatte 8,41%), reicht es juristisch dennoch aus, um die Wahl als unrechtmäßig zu erklären und somit zwangsweise am 28. September 2008 zu wiederholen.

Positiv dabei ist, daß Carl-Heinrich Schmidt mit seiner WWB51 nicht erneut antreten darf. Negativ ist, daß die Gemeindearbeit in vielen Bereichen dadurch verzögert wird. So gab es z.B. schon zielführende Gespräche mit dem Investor bzgl. Auflösung des Vertrages über die neue Kurverwaltung, hier wurde sogar ein einvernehmlicher Lösungsweg gefunden. Leider hat der Investor in dem Augenblick seine Meinung schlagartig geändert, wo die Neuwahlen sich eindeutig abzeichneten. Er stand schlicht und ergreifend nicht mehr zu seinem Wort in der Hoffnung nach den Neuwahlen doch noch sein großes Neubau-Projekt realisieren zu können.

Nun besteht das Risiko, daß die Wenningstedt-Braderuper in der Annahme "die Aktiven Bürger schaffen das auch wieder ohne meine Stimme" des Wählens müde sind. Hier muß in den nächsten Wochen also ganz klar aufgezeigt werden, daß der Investor noch nicht aufgegeben hat und nach wie vor die Chance besteht, daß er seine Vorstellungen erfüllen kann.

Wenningstedt braucht ein eigenes Gesicht, passend zum Ort und keine fremd-bestimmte und profit-orientierte Bausünde!

Dies kann jeder einzelne Wähler nur dadurch vermeiden, daß die Aktiven Bürger, wie im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit erreichen. Jede andere Machtstruktur bedeutet höchstwahrscheinlich den Erfolg für den Investor.

Der Neubeginn in Wenningstedt

26.05.2008

Die Aktiven Bürger haben 60,4% erreicht!

Unglaublich aber wahr! Auf Grund vieler Probleme in der Gemeinde-Politik, welche entweder nur äußerst unbefriedigend oder gar nicht gelöst wurden, hat sich in Wenningstedt vor 6 Monaten eine neue Wählergemeinschaft gegründet. Neben vielen kleinen Themen haben sich die Aktiven Bürger dadurch von den anderen Gruppierungen unterschieden, daß sie das viel zu groß geratene und sehr fragwürdig finanzierte neue Hotel-Kurhaus nicht befürworten. Offensichtlich haben viele Wenningstedter und Braderuper das genauso gesehen, entsprechend kam es gestern zu einem Erdrutsch, den in diesem Ausmaß wohl niemand erwartet hat.

Neben der absoluten Mehrheit (bestätigt durch eine ungewöhnlich hohe Wahlbeteiligung) werden vorraussichtlich 10 der 13 Gemeindevertreter von den aktiven Bürgern gestellt. Die investierte Zeit und Geduld der letzten Monate hat sich gelohnt, jetzt kann Wenningstedt in eine deutlich gesündere Zukunft schauen!

Unsere neue Bibliothek ist jetzt komplett!

24.05.2008

Viel Stoff zum Lesen!

Gestern war es dann so weit, daß die letzten Kleinigkeiten unsere Bibliothek vollendet wurden. Neben umfangreicher Lektüre vom leichten Urlaubs-Taschenbuch, über schwere Romane von Tolstoi bis hin zum historischen Brockhaus wird kein Urlaub ausreichen, daß hier nichts interessantes mehr zu lesen vorhanden ist.

Auch unsere Cafeteria ist natürlich erhalten geblieben!

Unser alter Aufenthaltsraum hatte ja auch schon eine kleine Minibar zur Selbstbedienung. Dieses Konzept hat sich über Jahre erfolgreich durchgesetzt, auf den Zimmern die Minibars sind nicht wie in klassischen Hotels befüllt mit teuren Getränken, sondern stehen jedem Gast leer zur individuellen Befüllung zur Verfügung. Dies hat drei Vorteile, erstens haben wir die Erfahrung gemacht, daß unsere Urlaubs-Gäste lieber den Kühlschrank nach eigenen Vorstellungen bestücken, zweitens sind die Getränke im Aufenthaltsraum wesentlich günstiger (0,7l Sylt Quelle für EUR 1,50, Kaffe für EUR 0,50) als wir es auf den Zimmern zur Verfügung stellen könnten und drittens bietet der Aufenthaltsraum eine deutlich größere Auswahl, als jede Minibar!

Internet und Playsation!

Für die jüngere Generation (und natürlich auch für die, die sich noch jung fühlen) ist der Fernseher im Aufenthaltsraum mit einer Playstation bestückt, die relativ große Spieleauswahl gibt es an der Rezeption. Außerdem befindet sich für die Gäste, die Ihren PC zu Hause gelassen haben einen zur Nutzung kostenlosen Internet-Terminal mit DSL6000 Anschluss im Aufenthaltsraum. Somit kann man, jeder Zeit seine eMails kontrollieren, mit Freunden chatten oder nützliche Informationen aus dem WWW einsehen.

Wir laden Sie ein zu einem neuen Stück Gemütlichkeit in unserem Haus!

Aprilwetter im März

25.03.2008

Die letzten 10 Tage hatten wir mal wieder deutlich besseres Wetter als angesagt. Jeder Tag hat viele, viele Sonnenstunden gebracht (meist mehr als 10 Stunden), dazwischen gab es aber auch jeden Tag für ein paar Minuten kräftige Schnee-Schauer. Bei einem Verhältnis von 20:1 läßt sich die Sonne aber dennoch hervorragend genießen. Dann enstehen solche Bilder:

Aprilwetter

Webcam Sylt/Wenningstedt:

Webcam Sylt-Wenningstedt

Mehr erfahren:

360°-Panorama:

360°-Hotel-Panorama

Strandhotel-Bewertungen:

135 Bewertungen ›

Sylt mit Hund:

Sylt mit Hund - Weiter zu Hotelhund Ludwig

Foto-Galerie:

Weiter zur Bilder-Galerie