Strandhotel Sylt - Homepage unseres Strand-Hotels in Wenningstedt auf der Insel Sylt

Das Strandhotel-Sylt Tagebuch unseres Hotels:

An dieser Stelle möchten wir Ihnen Aktuelles, Anekdoten des Hotels oder einfach nur ein paar persönliche Dinge rund um das Strandhotel Sylt, Wenningstedt und den Alltag auf Sylt erzählen...

Der Neue Frühstücksraum

08.02.2009

Am letzten Donnerstag ist unser neuer Frühstücksraum fertig geworden. Vor Beginn der Renovierung hatten nicht wenige Stamm-Gäste Bedenken, daß sich diese Räumlichkeiten dadurch zu sehr verändern würden. Auch wir hatten diesen Gedanken immer im Hinterkopf und hatten daher das Ziel vor Augen, die Technik, die Qualität und auch ein bißchen die Optik zu erneuern, ohne grundsätzlich den Charakter des Frühstückraumes zu verändern. Die Reaktionen der ersten Tage zeigen, daß wir dieses nicht ganz einfach zu treffende Ziel offensichtlich erreicht haben.

Buffet nun komplett in der Mitte

Früher war ja der Kühltresen im vorderen Frühstücksraum, dafür waren im mittleren Frühstücksraum rechts neben dem Buffet (unter dem Buntglas-Fenster) eine Sitzgruppe mit zwei kleinen Tischen. Dies haben wir nun getauscht, damit steht das komplette Buffet im mittleren Raum. Um das Buffet haben wir den selben Holz-Fußboden verlegt, wie letztes Jahr im Eingangsbereich, der übrige Frühstücksraum ist mit dem schönen, dunkel-blauen Teppich ausgekleidet, wie das übrige Hotel. Die Polster wurden mit einem hochwertigen, dunkel-blauen Leder bezogen.

Neuer Tresen, neue Terrassen-Tür

 

Im mittleren Frühstücksraum gab es zur Südseite ein Buntglas-Fenster. Dieses Fenster haben wir durch eine Terrassen-Tür ersetzt, somit kommt nun erstens noch mehr Sonnenlicht in den Frühstücksraum und zweitens besteht im Sommer die Möglichkeit direkt vom Frühstücksraum in den Garten zu gelangen. Auf diesem Bild sieht man auch sehr schön die neue, indirekte Deckenbeleuchtung, welche die Gemütlichkeit noch deutlich steigert.

Ambiente-Beleuchtung

In allen Rundbögen, am Buffet und an der Terrassentür haben wir außerdem Einbau-Strahler verbaut, auch ein neuer Bestandteil des gesamten Lichtkonzeptes. Auf diesem Bild ist rechts außerdem die neue, zentrale Temperatur-Steuerung zu sehen, in Verbindung mit den neuen Türen (zum Haupthaus, Nebenhaus und zur Küche) sorgt diese für ein völlig neues und vor allem endlich zugfreies Raumklima.  

Obere Frühstücksraum

Der obere Frühstücksraum war bislang immer etwas zu sehr abgerenzt. Daher lag hier unser Augenmerk darauf, diesen etwas besser zu integrieren. In Verbindung mit der neuen Tür, dem beleuchteten Rundbogen und dem neuen Lichtkonzept glauben wir dies geschafft zu haben.

Nun bleibt nur zu hoffen, daß wir nicht nur unseren Geschmack getroffen haben, sondern vor allem natürlich auch den Ihren.

Sylvester 2008/2009

02.01.2009

Ein frohes neues Jahr 2009

wünschen wir allen Gästen und Freunden des Strandhotels. Das alte Jahr hat mal wieder alle Erwartungen übertroffen, zu behaupten, daß alle Ziele erreicht wurden ist wohl unrealistisch und vermessen, dennoch ist es offensichtlich der richtige Weg. Vielen Dank, daß Sie uns diesen Weg ermöglichen, ohne Sie hätten wir nicht die Möglichkeit jedes Jahr unser schönes, altes Haus behutsam weiter zu renovieren.  

Auch dieses Jahr waren wir natürlich um Mitternacht wieder am Kliff. Es gab zwar nicht so einen schönen Sternenhimmel wie in 2007/2008, aber das Wetter war dennoch perfekt für das Feuerwerk. Die großen "Goldregen-Wolken" schwebten lange direkt über uns und wir haben es immerhin fast eine Stunde draußen ausgehalten. Alles Gute und bitte bleiben Sie gesund!

Weihnachten 2008

26.12.2008

Wie jedes Jahr wieder kam Weihnachten einfach zu schnell. Bis 15. Dezember dachte ich noch, daß dieses Jahr alles ja sehr geruhsam und entspannt ist, danach habe ich mich auch jeden Tag noch gefreut, wie viel ich immer geschafft habe. Dennoch kamen dauernd neue Aufgaben hinzu und urplötzlich war es dann doch wieder "Heilig Abend". Letztendlich hatte ich am 24.12. gegen Mittag dann doch alle Arbeiten geschafft, mit einer Ausnahme, ich wollte hier allen lieben Gästen und Freunden noch einen Weihnachtsgruß schreiben. Heute Morgen - gerade noch rechtzeitig, es ist ja noch Weihnachten - kam mir dies zum Glück wieder in Erinnerung!

Wir wünschen Ihnen eine gemütliche und entspannte Weihnacht!

Außerdem bedanken wir uns für die ganzen tollen Weihnachtskarten, die uns in diesem Jahr erreicht haben. Auch diese Karten haben einen Ehrenplatz über der neuen Rezeption gefunden. Vielen Dank für das wirklich schöne und auch erfolgreiche Jahr 2008, Sie haben es möglich gemacht!

 

Neuwahlen haben das alte Ergebnis übertroffen!

10.09.2008

Dies wird der letzte allgemein-politische Eintrag in diesem Tagebuch sein. Denn die unrühmliche Ära der letzten 5 Jahre hat am letzten Sonntag (28. September) endgültig eine Ende gefunden.

Die Aktiven Bürger haben jetzt 68,1%!

Da der alte Bürgermeister ja im Mai Wahlbetrug begangen hat, mußte jetzt erneut in Wenningstedt-Braderup gewählt werden. Diese zweite Chance haben die alten Verbündeten des Bürgermeisters versucht zu nutzen, um dem Investor doch noch den Weg zu seiner Bausünde zu ebnen. Hierbei wurden oft aus Eigennutz unfaire und einfach auch falsche Argumente bemüht. Offensichtlich haben die Bürger dies aber richtig erkannt und sich nicht in die Irre leiten lassen.

Tatsache ist, daß

1. der Vertrag mit dem Investor höchstwahrscheinlich wegen Formfehlern nichtig ist, dies haben drei Anwalts-Kanzeleien völlig unabhängig voneinander bestätigt,

2. das Innenministerium bestätigt hat, daß mit Auflösung des Vertrags auch die Anzeige bzgl. der EU-weiten-Ausschreibung geheilt ist und somit keine Strafe mehr droht und

3. das Bauloch in der letzten Woche endgültig verfüllt wurde.

Das ist die Basis für das neue Haus des Gastes, auf dem Grundstück soll nun ein um 50% kleineres Gebäude entstehen, welches allen Gästen unseres Ortes zur Verfügung steht. Hierfür wird es als erstes einen Architekten-Wettbewerb geben, welcher von der FH Köln (Prof. Achatzi) kostenlos betreut wird. Auch bei optimalen Vorraussetzungen wird es allerdings sicherlich bis 2010/11 dauern, bis auf dem Grundstück für den Gast wieder ein attraktives Angebot zu finden ist. In jedem Fall ist hierfür aber nun eine saubere Grundlage geschaffen, auf welcher die Gemeinde konsequent nach vorn arbeiten kann.

Die Politik möchte ich hier im Tagebuch zukünftig aussparen, weiter berichten werde ich aber ganz sicher über das neue Haus des Gastes in Wenningstedt.

Webcam Sylt/Wenningstedt:

Webcam Sylt-Wenningstedt

Mehr erfahren:

360°-Panorama:

360°-Hotel-Panorama

Strandhotel-Bewertungen:

135 Bewertungen ›

Foto-Galerie:

Weiter zur Bilder-Galerie

Sylt mit Hund:

Sylt mit Hund - Weiter zu Hotelhund Ludwig