Strandhotel Sylt - Homepage unseres Strand-Hotels in Wenningstedt auf der Insel Sylt

Das Strandhotel-Sylt Tagebuch unseres Hotels:

An dieser Stelle möchten wir Ihnen Aktuelles, Anekdoten des Hotels oder einfach nur ein paar persönliche Dinge rund um das Strandhotel Sylt, Wenningstedt und den Alltag auf Sylt erzählen...

Kein Feuer im Strandhotel auf Sylt

16.08.2010

Das Strandhotel hat nicht gebrannt!

Nach dem heute in der Presse alles drüber und drunter ging und sich doch offensichtlich sehr viele Gäste Sorgen gemacht haben, möchte ich hiermit für das Strandhotel Entwarnung geben.

Heute Morgen um 6:30 Uhr bin ich mit der Radio-Meldung aufgewacht, daß im Hotel-Windrose der Blitz eingeschlagen sei, 300 Menschen evakuiert wurden und das Hauptgebäude komplett niedergebrannt wäre. Dies hielt ich schon zu dem Zeitpunkt für ausgeschlossen, in einer Entfernung von 150m hätte ich das bestimmt mitbekommen. Auf meinem Weg zum morgendlichen Schwimmen bin ich wenige Minuten später an der Windrose vorbei und es war nichts, wirklich gar nichts von einem Feuer in der letzten Nacht zu sehen. Also war diese meldung schon mal eine "Ente".

Im Laufe des frühen Vormittags wurden die Informationen dann nach und nach geordnet: In der Windrose hat es wohl in der Waschküche gebrannt (möglicher Weise ein überhizter Trockner), die Evakuierung war eine reine Vorsichtsmaßnahme, dabei gab es weder Verletzte, noch einen größeren Schaden. Anders hingegen in der Akademie Klappholttal, diese liegt gegenüber von der Vogelkoje, nördlich von Kampen. Dort ist das Hauptgebäude tatsächlich durch ein Feuer komplett vernichtet worden. Dabei kam aber wohl zum Glück auch keine Person zu Schaden. Die Ursache hier könnte tatsächlich ein Blitz gewesen sein. 

Außerdem gab es noch in Westerland mehrere kleine Brände, zumeist Müll-Kontainer, die schnell gelöscht werden konnten. Wenn sich dies häufen sollte, stellt es sicherlich ein Problem und auch Risiko da.  

Bilder zu diesen Ereignissen finden Sie unter www.Sylt-TV.com.

Weniger spektakulär, aber dennoch erwähnenswert ist, daß am letzten Donnerstag die restlichen 28 Clubsessel geliefert wurden. Somit haben nun alle Zimmer, die Lobby und die Bibliothek die neuen und gemütlichen Sessel in blauem Leder.

WMF cafemat!

04.08.2010

Neue Kaffee-Maschine

Nach ca. 30 Jahren wurde es nun immer dringlicher, daß unsere Kaffeemaschine (Melitta) erneuert wird. Diese haben wir zwar reglmäßig gepflegt und auch professionell warten lassen, dennoch war dies nun auch am Ende, einige Ersatzteile gab es nicht mehr und andere Dinge lohnten einfach nicht mehr repariert zu werden. Auch wenn es geschmacklich mit unserem Darboven Idee-Kaffee schade war die alte Maschine auszumustern, war dies unausweichlich.  

Generell tendiere ich dazu bei technischen Geräten keinen Kompromiss einzugehen und immer nach einem sehr guten Produkt zu suchen. Die Erfahrung zeigt, daß meist der Service besser ist, das Gerät länger hält und auch besser funktioniert. Letztendlich ist dann noch die Bedienlogik oftmals einfacher und es macht mehr Spaß damit zu arbeiten. Bei professionellen Kaffeemaschinen kommt dann immer wieder die Firma WMF ins Spiel.

In diesem Fall war das dann zunächst mehr als grenzwertig, die Preisdifferenz zwischen dem Melitta-Nachfolgegerät und dem entsprechenden Konkurenz-Produkt von WMF beträgt über 400%. Somit habe ich mich erst mal mit anderen Dingen im Hotel beschäftigt. Wie der Zufall so will, kam dann ein sehr günstiges Sonderangebot für genau die WMF cafemat! V ins Haus, die ich schon ins Auge gefasst hatte. Entsprechend schnell habe ich dann zugeschlagen: 

In der Hoffnung, daß auch dieses Gerät wieder 30 Jahre hält, aber ich bin ja Realist und würde mich auch schon mit 25 Jahren zufrieden stellen lassen... ;-)

Am wichtigsten jedoch ist, daß der Kaffee aus der neuen Maschine unseren Gästen genauso gut schmeckt, wie aus der alten. Bis jetzt gab es nur positive Resonanz.  

Clubsessel statt Korbsessel

14.07.2010

Clubsessel statt Korbsessel

Auch in der Hochsaison gibt es noch Dinge, die sich am Hotel "mal eben zwischendurch" erledigen lassen. Im Juni haben wir unseren Fahrradabstellplatz umgebaut, die Fahrräder werden dort nun nicht einfach hingestellt, sondern aufgehängt. Dadurch wird trotz der begrenzten Platzverhältnisse gewährleistet, daß man auch noch an das hinterste Fahrrad kommt, ohne vorher alle anderen Räder ausparken zu müssen. Mein Vater war zunächst skeptisch, ob die Hängelösung angenommen wird. In der Praxis der letzten Wochen hat sich dann gezeigt, daß unsere Gäste hervorragend mitdenken und ich habe somit eine innerfamiliäre Wette gewonnen.  

Heute kamen dann die ersten 28 Clubsessel, diese werden alle Korbsessel auf den Zimmern ersetzen. Die Rattansessel waren erstens nicht mehr schön anzusehen und zweitens schwierig zu reinigen. Die neuen Clubsessel passen farblich bestens zum Hotel, sind gemütlich und lassen die Zimmer etwas moderner wirken 

Auch bei uns ist der Sommer mit voller Kraft angekommen, auf der einen Seite sind es zwar knapp 10° weniger, als im restlichen Deutschland, aber auch 28° sind nicht wirklich optimal, um 28 Sessel in die erste und zweite Etage zu schleppen.  

Von den Unwettern ist Wenningstedt übrigens weitestgehend verschont geblieben. In der Nacht von Samstag auf Sonntag und im Prinzip den gesamten Montag hat es zwar kräftig gewittert und auch geregnet, dies ist aber - völlig untypisch - nahezu windlos von statten gegangen. Man mag gar nicht glauben, daß die selbe Gewitterfront auf Hegoland und ja sogar hier in Hörnum erheblichen Schaden angerichtet hat.  

Neue Fassade kleines Haus

25.05.2010

Nach dem Dach kam die Fassade!

Auch diese Maßnahme war eigentlich so geplant, daß sie vor Ostern hätte abgeschlossen sein sollen. Wie beim Dach hat uns der strenge Winter aber auch bei der Fassade einen Strich durch den zeitlichen Ablauf gemacht. Die Lärm-intensiven Arbeiten können bei Kälte statt finden, bei den Putz- und Malerarbeiten muß aber eine nächtliche Minimaltemperatur von + 5°C gewährleistet sein. Somit haben die aller letzten Nacharbeiten bis kurz vor Pfingsten gedauert.  

Alle Klinker-Fensterbänke wurden durch Granit-Fensterbänke ersetzt, Risse in der Fassade ausgestemmt und verspachtelt, sowie die meisten Flächen mit einem Gewebe neu verputzt. Auch hier ging es nicht um die kurzfristige Optik, sondern um eine langfristige Dauerhaltbarkeit. Anders als beim Dach, haben wir uns gegen eine Aufputz-Isolierung entschieden. Die Angst war zu groß, daß dadurch der Charakter des Hauses zu sehr verändert wird. Da das Haus vor über hundert Jahren auch schon zweischalig gebaut wurde, war die Notwendigkeit auch nicht unbedingt gegeben.  

Webcam Sylt/Wenningstedt:

Webcam Sylt-Wenningstedt

Mehr erfahren:

360°-Panorama:

360°-Hotel-Panorama

Strandhotel-Bewertungen:

135 Bewertungen ›

Sylt mit Hund:

Sylt mit Hund - Weiter zu Hotelhund Ludwig

Über das Hotel:

Weiter zur Hotelinformation