Strandhotel Sylt - Homepage unseres Strand-Hotels in Wenningstedt auf der Insel Sylt

Sylt mit Hund... Unser Hotel-Hund Leonard

Seit ich mich erinnern kann, war ich ein Hundefreund. In meiner Kindheit und Jugend gab es für uns - wegen vieler berufsbedingter Reisen - aber nie die Möglichkeit, daß ich mir diesen Traum erfüllen durfte/konnte. Am 01. Mai 2001 habe ich das Strandhotel übernommen, somit stand auch einem Hund nichts mehr im Wege, die Geburt am 07. August 2001 von unserem ersten Hund Ludwig steht daher in einem direkten Zusammenhang mit meinem Hotel. Ludwig hatte seinen Beruf als Hotel-Teddy von der Pieke auf gelernt.


Ludwig im Herbst 2012

Am 14. März 2013 ist Ludwig leider im Alter von fast 12 Jahren verstorben, ein tolles Alter für eine große Rasse, was auch zeigt, daß er hier ein gutes Leben hatte. Ludwig war ein ganz besonderer Hund und wird für immer einen Platz in unseren Herzen haben!

Für die Rasse der Leonberger hatte ich mich damals eher instinktiv entschieden, da ich einen großen Hund haben wollte, der sofort Vertrauen und Gemütlichkeit ausstrahlt. Im Nachhinein war das ein Volltreffer, heute weiß ich, daß alle Hunde dieser Rasse den liebenswerten Charakter haben. Leonberger wurden nie für einen bestimmten Zweck gezüchtet, die oberste Priorität war immer die Familientauglichkeit. Aus diesem Grund hatte z.B. die Kaiserin Sissi bis zu 15 Leonberger in Ihrem Schloß.

Am 17. Juni 2013 ist Arnim Leonard vom Lärchenwäldchen mit großer Freude bei uns ein gezogen. Leo hat bei mir persönlich eine sehr tiefe Lücke geschlossen, er ist nicht nur einfach ein Ersatz für Ludwig, denn dafür hat er einen ganz eigenen Charakter. Ganz sicher hat er aber seine völlige Gelassenheit geerbt.

Leo im Alter von 10 Wochen!

Beim Knuddeln/Spielen mit Leonard sollte man momentan unbedingt an seine spitzen Welpenzähne denken. Er will niemandem weh tun, aber richtig einschätzen kann er das als Baby noch nicht. In den kommenden Wochen können Sie unter Aktuelles die Entwicklung unseres neuen Hotel-Teddys gerne mit verfolgen.


Hunde auf Sylt

sind generell kein Problem. Ja, Sylt gilt so ein bißchen als Hunde-Paradies, einem unbeschwerten Hunde-Urlaub steht somit nichts im Weg. Dennoch gibt es natürlich auch hier auf der Insel ein paar Regeln, an die man sich halten sollte:

  • Sylt hat allein auf der West-Seite ca. 40km Sandstrand, von diesen 40km werden im Sommer ca. 17km bewirtschaftet. Dieser Bereich - mit Ausnahme der offiziellen Hundestrände - ist theoretisch das ganze Jahr für Hunde tabu, so sehen es die Gemeinde-Satzungen vor.
  • Wie immer sind Theorie und Praxis zwei paar Schuhe. Bei schlechtem Wetter oder auch im Winter wird es geduldet, wenn man mit dem Hund an den Strand geht, egal wo. Sobald am Strand Badebetrieb ist, sollte man die Gemeinde-Satzung akzeptieren. Auch wenn man nur an der Wasserkante entlang läuft wird es immer andere Urlauber geben, die einen negativ ansprechen.
  • Dafür haben wir 23km Strand auf der Westseite, die eben unbewirtschaftet sind. Hier darf sich Ihr Hund nach Herzenslust und auch ohne Leine austoben.
  • Wo wir gerade beim Thema Gemeinde-Satzung sind, in allen Orten auf der Insel herrscht Leinenzwang, dazu zählen auch die Strände inkl. Hundestrände! Bitte nicht wundern, wenn der eine oder andere einheimische Hund dennoch ohne Leine frei läuft.
  • Wenningstedt hat zwei Hundestrände, jeweils an den beiden Enden des bewirtschafteten Strands. Der südliche Hundestrand (Richtung Westerland) ist ein Textil-Strand und beginnt mit dem Abgang Seestraße, Nachteil ist hier, daß zwischen den Strandkörben von Wenningstedt und den ersten Strandkörben von Westerland nur 300m unbewirtschaftet sind, hier hat man also nicht viel Platz, um seinen Hund laufen zu lassen. Der nördliche Hundestrand (Richtung Kampen) ist zwar ein FKK-Strand, aber es wird sich niemand beschweren, wenn Sie dort "angezogen" am Strand sind, Sie müssen halt nur die Nackten tolerieren. Dieser Strand beginnt mit der Strandgastronomie Wonnemeyer, was auch gleich einer der beiden Vorteile ist. Außerdem sind zwischen Wenningstedt und Kampen ca. 4km unbewirtschaftet, hier haben Sie als sehr viel Platz.
  • Wenn Ihr Hund ein großes Geschäft verrichtet, sollte es für Sie völlig normal sein, dieses zu entfernen. Auch, bzw. erst recht am Strand, niemand möchte barfuss in so eine Tretmine treten, oder seine Kinder damit eine Sandburg bauen lassen. Um die Hinterlassenschaften entfernen zu können, gibt es an fast jedem Mülleimer sogenannte, kostenlose Schidbüddel, bitte nutzen Sie diese!
  • Gassi-gehen, Schafe, Naturschutz und Jäger. Auch alle Strände auf Sylt stehen unter Naturschutz, allerdings kann Ihr Hund hier nichts kaputt machen, bzw. zerstören. Anders sieht das in den Heidelandschaften und Dünen aus, diese sind erstens sehr empflindlich und zweitens immer Brutgebiet, bitte halten Sie daher Ihren Hund immer bei sich, speziell in der Braderuper Heide kann es ansonsten auch tatsächlich zu Problemen mit Jägern kommen. Alle Deiche und der gesamte Ellenbogen sind Schafzuchtgebiet, hier herrscht offiziell Leinenzwang. Auf dem Flughafen-Gelände gibt es eine sehr große, natur belassene und wirklich wunderschöne Freifläche, hier ist Gassi-gehen offiziell erlaubt, enstprechend viele Hunde trifft man dort.
  • Restaurants auf Sylt sind sehr tolerant im Umgang mit Hunden. Eigentlich ist mir nur ein einziges 2-Sterne-Restaurant bekannt, wo man seinen Hund nicht mitbringen darf, in allen anderen Gastronomie-Betrieben sind Hunde gern gesehene Gäste. Daß er sich entsprechend verhalten sollte und ruhig unter dem Tisch liegen bleibt, sollte selbstverständlich sein.
  • Hier im Hotel ist es sehr unproblematisch, unser Hotel-Teddy ist sehr verträglich gegenüber 99% aller anderen Hunde, er ist es absolut gewohnt, daß hier fremde Hunde ein- und ausgehen, Revierinstinkt ist ihm komplett fremd. Als kleinen Bonus ist Ihr Hund im Winter vom 01. November bis 31. März bei uns kostenlos zu Gast (ausgenommen: Weihnachten / Jahreswechsel).
  • Zwischen dem 01. April und dem 31. Oktober, sowie über Weihnachten und Sylvester eines jeden Jahres berechnen wir für den ersten Hund EUR 15 pro Nacht und für den zweiten EUR 5 pro Nacht. Mehr als 2 Hunde in einem Zimmer sind leider nicht möglich.
  • Nun muß ich leider auch zwei Punkte etwas strenger ansprechen, da nur auf der Basis ein Urlaub mit Hund bei uns im Haus möglich ist. Im Frühstücksraum können wir leider keine Hunde mehr dulden, dies ärgert mich - als Hundebesitzer - sehr, denn hier muß leider die Mehrzahl für das Fehlverhalten Einzelner "büßen". Mir ist es aber leider nicht möglich, einzelnen Gästen das Mitführen im Frühstücksraum zu gestatten und anderen nicht. Bitte stellen Sie außerdem sicher, daß sich Ihr Hund auf dem Zimmer ruhig verhält. Ich setzte vorraus, daß Sie Ihren Hund Abends/Nachts nicht alleine auf dem Zimmer lassen.
  • Auf Sylt gibt es mehrere gute Tierärzte, der Tierarzt bzw. die Tierärztin meines uneingeschränkten Vertrauens ist Stephanie Petersen (http://www.sylt-tierarzt.de/), zu finden in Tinnum, direkt neben der Autoentladung, wenn Sie mit dem Zug in den Bahnhof einfahren sehen Sie die Praxis schon auf der rechten Seite.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Hunde-Urlaub auf Sylt!

Webcam Sylt/Wenningstedt:

Webcam Sylt-Wenningstedt

Mehr erfahren:

360°-Panorama:

360°-Hotel-Panorama

Strandhotel-Bewertungen:

135 Bewertungen ›

Sylt mit Hund:

Sylt mit Hund - Weiter zu Hotelhund Ludwig

Über das Hotel:

Weiter zur Hotelinformation